Nach dem Dunkel kommt das Licht

Durch ein Flugzeugunglück in der Nähe von Überlingen verloren 72 Menschen ihr Leben. Viele Kinder und Jugendliche waren unter den Opfern. An der Gedenkstätte bei Brachenreuthe gestaltete die Künstlerin Andrea Zaumseil eine Perlenkette aus Edelstahlkugeln.

Einige Kugeln sind nicht mit der Kette verbunden, der Lebensfaden ist zerstört. Blickt man durch das haltlose Dunkel, durch welches das Seil führt, leuchtet am Ende für jeden Losgelassenen ein Licht der Zuversicht.

Ausführung der Arbeiten

Giclée-Prints zertifiziert, auf Alu-DiBond aufkaschiert, oberflächenversiegelt.

  • 60x40 cm
  • 60x90 cm
  • 60x180 cm

Preis auf Anfrage.